Wir beraten Sie gerne!    -     Telefon +49 (0) 4236 / 9430198

Rasenplatz - allgemeine Informationen

Reitplatzbau I Rasenplatz

Sportliche Höhepunkte auf Rasen

Verschiedene Disziplinen auf trittsicheren Rasenreitplätzen

Ob der Spring-, der Polo- oder der Fahrsport, viele Disziplinen werden gerne auf Rasenplätzen ausgeübt. Bohlmann Reitböden hat Erfahrung mit unterschiedlichsten Anforderungen und kann auf diese eingehen und ihnen gerecht werden. Informieren Sie sich gerne zu den unterschiedlichen Arten von Rasenreitplätzen.

 

Allgemeines über die Rasentragschicht

Eine Rasentretschicht muss sport+/schutzfunktionellen, sowie technischen Anforderungen gerecht werden. Sie muss für alle Disziplinen rutschfest, huf- und gelenkschonend sein. Bei der Sportfunktionalität ist es wichtig, dass der Huf nur geringfüging eindringen kann, damit Sehnen und Bänder geschont bleiben und ein Kraftverlust vermieden wird. Die Fähigkeit der Wasserspeicherung ist wichtig, damit ein gutes, dichtes Wachstum und ein schnelles Regenerieren der Grasnarbe erfolgen kann. Gleichzeitig muss überschüssiges Wasser schnell und effektiv abgeleitet werden. Unter der Voraussetzung einer entsprechenden Pflege, muss eine Langlebigkeit der Tretschicht gewährleistet sein. 

Bau eines Rasenplatzes

Beim Rasenplatzbau gibt es die Zwei-Schicht-Bauweise (Rasentragschicht und Dränschicht oder Speicherschicht) und die Ein-Schicht-Bauweise (lediglich Rasentragschicht). Die Ein-Schicht-Bauweise kann mit oder ohne Baugrundverbesserung gebaut werden. Die unterschiedlcihen Bauweisen ermöglichen es uns, auf verschiedenste Bedingungen vor Ort eingehen zu können. Um die Bedingungen genau zu kennen, ist eine Bodenanalyse durchzuführen. Bei einer Sanierung werden die einzelnen Schichtaufbauten untersucht. Grundsätzlich wird eine Baugrunduntersuchung hinsichtlich der Tragfähigkeit des Bodens. vorgenommen.

Wichtig ist, dass die Rasenfläche wasserdurchlässige Schichten erhält, um Staunässe in den unteren Bodenschichten zu vermeiden. Hierfür werden Dränagen gezogen. Wir erzeugen so ein erhöhtes Grobporenvolumen durch Dränpackungen mit kornabgestuften Dränmaterial. Das Wurzelwachstum des Rasens wird dadurch verbessert.
Ein kräftiges und gesundes Rasenwachstum ist nur möglich, wenn der Boden ausreichend Nährstoffe enthält. Aber Achtung: auch ein Überangebot an Nährstoffen verringert das Wachstum. Der Nährstoffbedarf des Sportrasens ist von der Bodenart und der Bauweise abhängig, aber auch von seiner Nutzungsintensität. Ebenso von den Witterungsbedingungen, den Bodenvorrat an Nährstoffen und der Beregnung.
Haben wir alle Ergebnisse der Bodenanalysen vorliegen, erstellen wir Ihr individuelles Angebot.

Anleitung zur Entnahme von Bodenproben:
Um von uns eine Bodenanalyse zu erhalten, fordern Sie bitte bei uns die Vorabrechnung an.
Sie benötigen einen Probebeutel, einen Probenehmer oder Spaten, ein Gefäß (z.B. Eimer), eine Handschaufel und eine Versandtasche mit unserem vorgefertigten Anschreiben.

Bitte beachten Sie, dass der zu beprobende Boden ca. 8-9 Wochen vorher nicht gedüngt werden darf. Wir benötigen ca. 20 einzelne Proben von ca. 1 Liter. Bitte skizzieren Sie für sich die einzelnen Entnahmestellen und stellen Sie sicher, dass die Entnahmen gleichmäßig über die gesamte Fläche erfolgt. Die Tiefe der Entnahme liegt bei Rasenplätzen bei ca. 8-10 cm. Wenn Sie keinen Probenehmer zur Hand haben, nehmen Sie mit einem Löffel von unten nach oben eine Probe von der Einstichwand. Die 20 Proben werden dann im Eimer vermischt und an uns verschickt. Bitte versehen Sie die Probe mit unserem vorgefertigten Anschreiben und schicken uns einen Probebeutel mit dem vermischten Bodengut zu.
Nach der analytischen Auswertung machen wir Ihnen ein Angebot über die Düngung Ihres Rasenreitplatzes.

Auf die richtige Saatgutmischung kommt es an

Rasen ist nicht gleich Rasen. Den Besonderen Anforderungen einen Rasenreitplatzes bzw. einer Rasenbahn kann nur mit der richtigen Saatgutmischung und der entsprechenden Pflege nachgekommen werden. Profitieren Sie hier von der jahrelangen Erfahrung von Bohlmann Reitböden! Wir unterstützen Sie bei Ihrem Projekt.

Kontaktformular

Pflegehinweise zu Rasenreitplätzen