Wir beraten Sie gerne!    -     Telefon +49 (0) 4236 - 9430198

Paddockbau

Ein Paddock ist mehr als nur ein kleiner Auslauf

Paddockbau - komplexer als man denkt


Paddocks ohne Matsch

Zu jeder Jahreszeit sind Paddocks ein wichtiger Bestandteil der Pferdehaltung. Ausreichend Bewegung, frische Luft und genügend Platz zum Wälzen, damit sich die Pferde wohlfühlen. Doch wie schaffe ich es, dass ich das Paddock das ganze Jahr über nutzen kann ohne Matsch und nasse Pferdehufe? Denn ein richtig angelegter Paddock ist mehr als nur eine kleine Auslauffläche!

Der Aufbau eines Paddocks ist entscheidend. Will ich meine Pferde zum Wälzen einladen? Sollen Sie Toben? Möchte ich eine besonders ebene und leicht zu säubernde Auslauffläche haben? 


Ein professioneller Aufbau eines Paddocks kann, unter Voraussetzung der entsprechenden Pflege, einen immer tiefer werdenden
Matsch verhindern.

 

Was für Matten für meinen Paddock?

Beim Paddockbau wird ähnlich wie beim Reitplatzbau im Schichtsystem gearbeitet. Weil die Beanspruchung jedoch völlig anders ist,
kommt es beim Paddock vor allem auf eine gute Trennschicht an. Am besten sind hierfür spezielle Reitplatzmatten oder Paddockgitter geeignet, die ein Durchgraben der Pferde bis in die Unterschichten verhindern.

Hier muss ich im Vorfeld abwägen: möchte ich die Fläche lieber nur leicht absanden oder sollen die Pferde richig zum Wälzen eingeladen werden? Es gibt wasserdurch- / und wasserundurchlässige Paddockmatten. Die wasserundurchlässigen werden auf Fuge verlegt, so dass das Oberflächenwasser über die Fugen und über das eingebaute Gefälle absickern bzw. abfließen kann. Diese Matten sind besonders angenehm für Barhufpferde und die Paddockfläche ist sehr leicht zu reinigen. Der Auslauf wird meist mit 3-4 cm Paddocksand abgesandet.

 

Die wasserdurchlässigen Matten werden meist mit einem dickeren Sandaufbau gebaut, so dass die Pferde sich besonders gerne wälzen und nicht bis auf die Matten durchtreten können. Allerdings kann es hier durch Pferdeäppel, Mist, Laub usw. sein, dass sich die Löcher in den Matten im Lauf der Jahre etwas zu setzen. Also sollte auch bei dieser Bauweise darauf geachtet werden, dass die Paddocks regelmäßig gereinigt und gesäubert werden, damit das Oberflächenwasser ins Erdreich sickern kann.

 

Wichtig ist  - egal für welche Bauweise ich mich entscheide - die Auswahl der Materialien und die Pflege sind essentiel für eine langlebige schöne Auslaufmöglichkeit meines Pferdes.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Weitere News

  • EM-Bronze für Hedda Vogler mit dem Deutschen Vielseitigkeitsteam in England

    EM-Bronze für Hedda Vogler mit dem Deutschen Vielseitigkeitsteam in England

    Artikel lesen