FORSCHUNG UND ENTWICKLUNG - SAND

Wir halten Sie auf dem Laufenden!

Reitplatzsand

Sandforschung und Entwicklung

Sand ist nicht gleich Sand!

Sande für Reitplätze gibt es in unterschiedlichen Korngrössen von 0,063 - 2,0 mm

 

Hier unterscheidet man:    Feinsand
( IS / FSa) 0,063 - 0,2 mm
Mittelsand  
( Ms/ MSa) 0,2   -  0,063 mm
Grobsand ( Gs/ CSa) 0,63 -   2,00 mm

Liegt der Korndurchmesser über 2,00 mm ist dieses bereits ein Kies. Dieser ist für Reitplätze nicht geeignet!

Die Sandkonstruktion

Die Kornstruktur eines Sandes für den Reitplatz oder die Reithalle ist ebenfalls von elementarer Wichtigkeit.

Aufgrund seiner Entstehung gibt es sehr unterschiedliche Kornarten. Es gibt

ein Rund- , Flach- oder ein Kubisches Sandkorn, das jeweils unterschiedliche

Eigenschaften aufweist und somit unterschiedlichen Verwendungszwecken dient.

Die Sandfarbe

Die Sandfarbe ist ebenfalls ein wichtiges Kriterium.

Je nach seiner Entstehung und Herkunft des Sandes sind die Farben sehr

unterschiedlich - von Schneeweiß über Goldgelb bis zu dunkelgrau zu schwarz.

Ein Sand soll auf einem Reitplatz oder Reithalle optisch (farblich) gut wirken!

Der Härtegrad

Der Härtegrad eines Sandes ist bei der Auswahl für seine Verwendung sehr wichtig!

Es gibt Sande, die der Eigenschaft ihrer Sandkörner nach sehr weich sind und bei

entsprechender Oberflächenbelastung z.B. beim Einhufen (Druckaufbau), schnell

zermahlen werden. Ebenso gibt es Sande, die der Eigenschaft ihrer Sandkörner nach extrem hart oder scharfkantig sind. Dadurch kann die Fesselbeuge des Pferdes aufreiben und die Hufeisen nutzen sich extrem schnell ab. Die Einstufung des Härtegrades von Sanden reicht von 1,0 - 10,0.

Reitböden mit harten Sanden gefrieren schneller, da sich das Wasser eher äußerlich um das Korn legt und bei Minustemperaturen (schon bei – 1 °C) sofort gefriert. Im Gegensatz dazu, kann ein geringfügig weicheres Korn etwas Wasser im Kern aufnehmen. Dies schützt vor sofortigem Gefrieren.  

 

Das Thema Reitsand ist so komplex,...

dass es unabdingbar ist, die richtige Reitplatzsand-Mischung der Sandrezeptur für die jeweiligen Disziplinen im Reitsport zu erstellen und sich die Gegebenheiten vor Ort genau anzusehen.

Die Tretschicht soll trittfest, jedoch nachgiebig sein. Der Reitboden soll eine entsprechende Scherfestigkeit (Verzahnung), eine Elastizität, eine gute Wasserdurchlässigkeit und vieles mehr gewährleisten.

Auf die Sandmischung kommt es an!

Unser "BOver"-Spezial!

Unser "BOver-Reitsand" bietet die einzigartige Basis für sämtliche Einsätze im Reitsport und ist die Grundlage für unsere Premium-Reitböden im Indoor + Outdoor-Bereich !






IHRE ANSPRECHPARTNER

Anja Bohlmann
Tel.: +49 (0) 4236 / 9430198
Mobil: +49 (0) 172 4270589
info@bohlmann-reitboden.de

Kontakt aufnehmen

Aktuelle News

Besuchen Sie uns in Halle 26 Stand B 82

Weiterlesen...


Mit Equisoft zum Premium Boden, do ist yourself!
Kunden berichten.

Weiterlesen...


Wir suchen Verstärkung für unser Team!

Weiterlesen...


ALLE NEWS LESEN

NEUHEIT - AquaHold



  • Weniger Wasser 
  • Weniger Staub
  • Weniger Frost


Apenimondo - International House of Horses